Der Düsseldorf Ripper

zurück

Zwischen 1928 und 1931 versetzt eine brutale Serie von Morden und Mordversuchen das von der Wirtschaftskrise schwer gebeutelte Rheinland in Angst und Schrecken. Nach einem Hinweis seiner Frau kann die Polizei schließlich den 48-jährigen Peter Kürten festnehmen, der die Taten auch bald darauf gesteht. Der junge Rechtsanwalt Justus Wehner bekommt Kürten als Mandant zugeteilt und versucht, den Täter als psychisch krank darzustellen. Eine Einordnung, die weder dem Staatsanwalt noch Kürten selbst gefällt.

PL 2009, von Julius Sevcík
mit Milan Knazko, Dagmar Havlová, Pavel Gajdos
Länge: 90min.