22. Mai

zurück

Der 22. Mai beginnt wie ein ganz normaler Arbeitstag für den Kaufhauswachmann Sam. Dann explodiert plötzlich eine Bombe und verwandelt seinen Arbeitsplatz in eine Hölle voller Trümmer, dichtem Rauch und schreienden Leibern. Sam versucht zu retten, was zu retten ist, verliert aber bald die Nerven und rennt panisch davon. In den folgenden Stunden und Tagen wird er von den Abbildern der Opfer verfolgt, während er versucht, die Tat in seinem Kopf zu rekonstruieren und, wenn möglich, irgendwie für sich zu verarbeiten.

BE 2010, von Koen Mortier
mit Sam Louwyck, Titus De Voogdt, Jan Hammenecker
Länge: 88min.